Hotel Aquamarin★★★ - 8380 Hévíz Honvéd u. 14.
+36 83/ 545 960
Treuekarte
Ermassigungen
Details
Bildergalerie
Fotos
Details
Therapie in Hévíz,
Kurbehandlungen
Details

Über das Hotel

In den 1920er wurde das Gebiet zwischen Hévízszentandrás und Hévízfürdo (Bad Hévíz) aufgeteilt. Die Königliche Ungarische Post hat mehrere Grundstücke gekauft. Zuerst wurde in der Parkstraße das Erholungsheim für Postunteroffiziere in 1923 gebaut. An der Stelle des heutigen Hotel Aquamarin wurde in 1928 das zweite Erholungsheim, für Postoffiziere gebaut.

fobejarat

Das sogenannte "Heilhaus" hat man dem "Nationalem Wirtschaftsverband der Postbeamten" zu verdanken. Das eigene Brunnen ist 1929 entstanden, sie diente für die Thermalbecken im Gebäude. Es ist auch noch Heute im Betrieb, ist 117,9 m tief und hat einen Wasserertrag von 200 Liter / Minute. Das Wasser ist leicht radioaktiv und schwefelreich.

Das Erholungsheim hatte schon ab 1936 eigenen Arzt. Während des zweiten Weltkriegs diente als Kriegskrankenhaus, ab 1945 für kurze Zeit auch als sowjetische Kriegskrankenhaus. In 1949-50 wurden hier die Flüchtlinge des Bürgerkrieges in Griechenland untergebracht. 1953 wurde das erste Gewerkschaftserholungsheim Ungarns hier eröffnet (diente als Sanatorium für Postbeamte). 1953 wurde hier das erste Gewichtsbad der Welt (erfunden vom Dr. Károly Moll) im Betrieb genommen.

1957 wurde wieder zu Heilsanatorium.

Hotel Aquamarin im Winter und Sommer

1981 wurde das zweite Gebäude gebaut, das am Anfang 2009 komplett renoviert wurde. Im alten Traditionen bewahrt Gebäude "A" befindet sich 40 Zimmer. Der renovierte Drei-Sterne-Flügel "B" hat 56 renovierte Zimmer. Die beiden Flügel können insgesamt 186 Personen gleichzeitig untergebracht werden.

In 2001 hat die Selbstverwaltung der Stadt Hévíz das Hotel Aquamarin gekauft.