Hotel Aquamarin★★★ - 8380 Hévíz Honvéd u. 14.
+36 83/ 545 960
Treuekarte
Ermassigungen
Details
Bildergalerie
Fotos
Details
Therapie in Hévíz,
Kurbehandlungen
Details

Traditionelle Therapie in unserem Hotel

Die bedeutendste Sehenswürdigkeit der Stadt Hévíz ist der in ganz Europa einzigartige Thermalsee. Dieses Thermalwasser ist ausgezeichnet für die Behandlungen von chronischen Erkrankungen der Bewegungsorgane, sowie entzündliche und degenerative Gelenkerkrankungen und bietet spürbare Hilfe bei rheumatischen Beschwerden, Muskelverspannungen/-schmerzen, Rücken- und Gelenkschmerzen. Die Spezialität von Hévíz ist der Heilschlamm. Dieser wird mit Thermalwasser vermischt und als Schlammpackung verwendet.

Die Wurzeln der traditionellen Badekur reichen bis ins Jahr 1795 zurück in die Zeit des Grafen Georg Festetics. Durch immer neue medizinische Erkenntnisse gewannen seither mehrere hunderttausend Menschen in Bad Hévíz ihre Gesundheit zurück. Die „Traditionelle Hévízer Heilmethode“ wurde zur Schutzmarke.

Das Hévízer Thermalwasser ist mit seinem hohen Mineralstoffgehalt ideal zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates. Die Wirksamkeit bestätigen sowohl neueste medizinischen Forschungen, als auch die Berichte von vielen geheilten Gästen. Das Hévízer Thermalwasser kann – bei entsprechender ärztlicher Anweisung – als natürliches Heilmittel zahlreiche Beschwerden mildern.

Das Kurhotel „Aquamarin” kann eine über 70-jährige Tradition der Behandlung unter ärztlicher Aufsicht und Betreuung vorweisen.

Unser Hotel wurde mit der Marke Traditionelle Hévízer Heilmethode für seine hochwertige und traditionelle Behandlungen ausgezeichnet!

Womit beginnt die „Traditionelle Hévízer Heilmethode“? Vor der Erstellung des Behandlungsplans erhebt der Facharzt den Ist-Zustand des Patienten. Je nach individuellem Gesundheitszustand werden die einzelnen Elemente der Therapie festgelegt – wie etwa Badedauer sowie die Art und die Häufigkeit der Behandlungen. Alle Behandlungen erfolgen durch hochqualifiziertes Fachpersonal und unter ärztlicher Aufsicht.

Idealerweise dauert eine "Klassische Badekur" 2-3 Wochen. Der individuelle Therapieplan wird nach einer fachärztlichen Eingangsuntersuchung erstellt. Während dieser Kur erhalten die Gäste auch Massageanwendungen und verschiedene elektro- und hydrotherapeutische Behandlungen. Auf fachärztliche Empfehlung können unsere Gäste 23 Arten an Behandlungen in Anspruch nehmen, wie u. a. Schlammpackung, Heilmassage, Heilgymnastik auch im Wasser, Unterwassermassage, Physiotherapie.

Das erste Gewichtsbad der Welt wurde in diesem Kurhotel in Betrieb genommen. Das Unterwasser-Traktionsbad ist eine spezielle Form der Balneotherapie, die vor allem Personen mit Hals- und Lendenwirbelsäulen-Problemen empfohlen wird. Die lokalen Schmerzen werden mit Hilfe der Physiotherapie, sowie mit Ultraschall, diadynamischer Strombehandlung, Interferenz, Iontophorese und Reizstrom behandelt.

Das Mikroklima von Hévíz spielt auch eine wichtige Rolle bei der Erholung. Natürliche Umgebung, günstige Lage von Hotel Aquamarin bieten ausgezeichnete Bedingungen für Regeneration. Aus dieser Regeneration an Leib und Seele erwachsen neue Kräfte für die Aufgaben im Alltag.

Erleben Sie hier überall die „Traditionelle Hévízer Heilmethode“ und ihre positive Wirkung am eigenen Leib.

Die Grundelemente der Traditionelle Hévízer Heilmethode:

  • Baden im zertifizierten Heilwasser
  • Hévízer Heilschlammpackung / Heilschlammbad
  • Gewichtsbad

Ergänzende Elemente: Heilmassage, Bewegungstherapie, Physio- und Hydrotherapie, Trinkkur

Die einzelnen Abschnitte der Kur

  • Fachärztliche Untersuchung
  • Erstellung eines individuellen Therapieplans
  • Inanspruchnahme von Behandlungen: im Idealfall: 2-3 Wochen lang mit 1-2 Behandlungen pro Tag
  • Fachärztliche Untersuchung, Auswertung

Ihre Krankenversicherung kann die Kosten der Traditionellen Hévízer Kur teilweise oder komplett finanzieren. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenversicherung!

Eine Heilkur in Hévíz ist zu empfehlen, bei:

  • der kronischen Erkrankungen der Bewegungsorganen (z.B.: Bechterew-Krankheit)
  • degenerativen Erkrankungen des Rückgrates, und der Gelenke
  • rheumatischen Erkrankungen der Weichteile (Muskeln, Sehnenbänder)
  • Knorpelscheibenerkrankungen
  • sekundären Erkrankungen der Gewebe (zum Stoffwechsel anschließende Gelenkprobleme, Gicht)
  • Gelenkproblemen, die sich zu Hauterkrankungen anschließen (z.B.: Veränderungen der Gelenke im Zusammenhang m. Psoriasis)
  • der Rehabilitation nach Brüchen, Unfällen, orthopädischen Eingriffen

Eine Heilkur in Hévíz ist nicht zu empfehlen:

  • bei bösartigen Geschwulsterkrankungen (auch nicht nach einer erfolgreichen Operation)
  • bei dekompensierten Herzerkrankungen
  • nach Herzinfarkt
  • bei akkuten Entzündungen (z.B.: Krampfaderentzündungen)
  • bei aktiven und antsteckenden Krankheiten (Hepathitis, Tuberkulose)
  • bei Leuchemie, und anderen Krankheiten der bluterzeugenden Organen
  • bei akkutem Lungenasthma
  • bei Krankheiten, die mit Bewusstlosigkeit verbunden sind, bei plötzlichen Ohnmacht (Ephilepsie, Stokes-Syndrom)
  • bei großen offenen Wunden.
  • bei nicht behandelten Wucherung der Schilddrüsen
  • bei Schwangerschaft

Quelle: hévíz.hu

Zusammensetzung unseres Wassers

Kationen mg/lAnionen mg/l
Kalium 7,8 Chlorid 25 Metaweinsäure 0,12
Natrium 28 Bromid 0,14 Metakieselsäure 33
Ammonium 0,33 Jodid 0,02 Freie Kohlensäure 129
Calcium 83 Fluorid 1,3
Magnesium 28,1 Sulfat 45
Eisen 0,2 Hydrogenkarbonat 378
Sulfid 6,1
Kationen insgesamt 147,43 Anionen insgesamt 455,56

htk_hu