Hotel Aquamarin★★★ - 8380 Hévíz Honvéd u. 14.
+36 83/ 545 960
Treuekarte
Ermassigungen
Details
Bildergalerie
Fotos
Details
Therapie in Hévíz,
Kurbehandlungen
Details

Therapie in unserem hotel

Die traditionelle Badekur besteht aus der Kombination folgender Behandlungen:

Thermalbad

Bei der ersten ärztlichen Untersuchung, bekommen sie eine Empfehlung für die dauer des Bades. Empholene Dauer max. 30-40 min./Gelegenheit.

Schlammpackung

Verwendet wird, der Heilschlamm des Hévízer Thermalsees. Der beinhaltet 80 % organische, 20% anorganische Stoffe.

Schwefelpackung

Wir verwenden sie als feuchte Packung. Schwefel ist ein wichtiger Teil der Gelenksbestandsteile, so können die rheumatischen Änderungen geheilt werden.

Gewichtsbad

Das erste Gewichtsbad der Welt wurde in unserem Hotel eröffnet. Es ist die wichtigste Behandlungsmethode beim Verschleiß, und bei den degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule. Die Wirbelsäule wird etwa ausgedehnt, das ermöglicht die Zurückstellung des originellen Zustands der Knorpelscheiben.

Heilmassage

Eine der ältesten Heilmethode. Das Ziel ist die Verbesserung der Blutversorgung auf den verschiedenen Körperteilen, die Auflockerung der gebundenen schmerzhaften Muskeln. Vor der Massage ist es empfohlen ein Heilbad zu nehmen, weil die Wirkung der Wärme die Auflockerung der Weichteile ermöglicht.

Tangentor

Unterwasser Wasserstrahlmassage. Die mechanischen Wirkungen des Wasserstrahls werden benutzt, lockert die Muskeln auf und verbessert den Kreislauf.

Elektrotherapische Behandlungen

Moderne Technik bietet viele Möglichkeiten für Heilung.

Ultraschall

Die mechanischen Schwingungen des Ultraschalls erzeugen eine sogenannte gewebische Mikromassage, dadurch können die Muskelspasmus und, die Kalkablagerungen mit guten Ergebnissen behandelt werden.

Sonophorese

Medikamenteneinfuhr mit der Hilfe des Uktraschalls.

Diadynamischer Reizstrom

Entzündungs-, und schmerzmindernde Behandlung, mit der Hilfe verschiedenen Stromformen.

Iontophoresis

Eionfuhr verschiedenen Medikamenten mit Der Hilfe des Galvanstroms. Wirkt bei traumatischen Schmerzen, Gelenk-, und Sehnenhülsenentzündungen. Beschleunigt das Aufsaugen der Blutergüsse, macht die Verheilungen weicher.

Interferenzbehandlung

Die empfindenden Rezeptoren der Haut, werden mit leicht reizenden, kleineren Stromschlägen, und speziellen Stromformen behandelt. Es hat eine sehr gute Tiefenwirkung bei den Geweben und mindert den Schmerz.

Selektiver Reizstrom

Erzeugt die Zusammenziehung der Muskeln, dessen Ziel ist das Reizender beschädigten Muskulatur. Empfohlen ist sie bei der Behandlung des Muskelschwunds in periferischen Perioden.

Heilturnen

Zählt zu den Grundbehandlungen, nicht nur bei den Erkrankungen der Bewegungsorgane, sondern auch bei den Erkrankungen des Kreislaufs und der Atmungsorganen. Es ist eine spezielle Behandlung, die wirkungsvoll durch andere fisikotherapischen Behandlungen nicht ersetzt werden kann. Es wird mit der Hilfe fachausgebildeten Heilturnern individuell oder in Gruppen gemacht.

Phototherapie

Sollux-Lampe. Wärmebehandlung, vor allem bei Gesichtshöhlenentzündung und bei einigen kronischen Entzündungsveränderungen